Die Weinberge

Die Weinberge

Die Weinberge des Weinguts befinden sich in den besten Lagen von Ober-Olm mit leichter bis mittlerer Hangneigung und süd-südwestlicher Ausrichtung. Durch die optimale Sonneneinstrahlung erreichen die Trauben ihre physiologische Reife.

Der Weinberg Kapellweide, nahe der Valentinuskapelle, stammt aus dem Jahre 1970 und bringt durch sein hohes Alter, ausgewogene und komplexe Weine hervor. Hier reifen die Rebsorten Riesling und Silvaner heran. Die Bodenstruktur ist geprägt von Lehm und Kalk.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Weinberg Domersala mit südwestlicher Ausrichtung, wurde seit seiner Pflanzung 2012 ausschließlich ökologisch bewirtschaftet und umfasst nahezu einen Hektar. Aus Gründen der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung wurden bei der Errichtung des Weinbergs unbehandelte Akazienpfähle, anstelle von Metallpfählen, verwendet. Die angebauten Rebsorten sind Spätburgunder, Riesling, Grauburgunder, Chardonnay und Dornfelder. Die Bodenstruktur ist geprägt von Lehm, Sand und Muschelkalk.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Um nachhaltige Spitzenweine zu erzeugen ist ein Arbeiten im Einklang mit der Natur unabdingbar. So werden viele Weinbergsarbeiten von Hand durchgeführt, was unseren Wein zu etwas Wertvollem werden lässt.

In den Rebzeilen werden verschiedenste Pflanzen angebaut, die die Reben mit Nährstoffen versorgen und der Bodenfruchtbarkeit dienen.  Die Ausbringung von Urgesteinsmehl deckt den Bedarf von Spurenelementen und sorgt für ein gesundes Wachstum. Hinzu kommen Insektenhotels an den Pfählen, um den Nützlingen, die durch die Blütenpracht angelockt werden, einen Unterschlupf zu bieten.

Diese Biodiversität spiegelt sich in der Qualität unserer Weine wieder.